Vergabe

Vergabe

Qualifizierungssystem der Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)

Sie möchten sich für unser Qualifizierungssystem laut Veröffentlichung im EU-Amtsblatt qualifizieren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Für die künftige Vergabe von Auftragnehmerleistungen haben wir ein sogenanntes Qualifizierungssystem nach § 48 Sektorenverordnung eingerichtet, in dem festgelegt ist, welche Anforderungen ein Omnibusunternehmen erfüllen muss, um künftig in die Vergabe von Auftragnehmerleistungen laut Sektorenverordnung einbezogen zu werden (so genannte Eignungskriterien). Den Aufruf zum Wettbewerb im EU-Amtsblatt finden Sie hier: Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems.

 

Alle Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen und sich damit als geeignet qualifiziert haben, können anschließend an den künftigen Verfahren zur Vergabe von Subunternehmerleistungen teilnehmen. Die konkreten Leistungsvergaben werden dann jeweils unter den Unternehmen stattfinden, die sich im Rahmen des Qualifizierungssystems qualifiziert haben. Die jeweiligen Anforderungen an die Leistungen werden sich dann zu diesen Zeitpunkten aus den Vergabeunterlagen ergeben, auf die die Unternehmen Angebote abgeben können.

Zunächst steht für interessierte Unternehmen im ersten Schritt die Teilnahme am Qualifizierungssystem an.

 

Beschreibung: Download:

Bitte teilen Sie uns mit, dass sie sich qualifizieren wollen und reichen Sie die
folgenden Unterlagen ein:
Anschreiben

1. Kopie einer aktuellen Genehmigungsurkunde
a) für Linienverkehr gemäß § 42 oder § 43 PBefG oder
b) für Gelegenheitsverkehr gemäß §§ 46, 48 oder 49 PBefG oder einer EU-Gemeinschaftslizenz gemäß Art. 4 VO(EG) 1073/2009

2. Aktueller Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist, sofern das Unternehmen in das Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist. Für den Fall der Nichteintragung: die Vorlage einer Gewerbeanmeldung (für ausländische Bieter: oder vergleichbar). Der Nachweis muss mindestens die vertretungsberechtigten Personen ausweisen und darf nicht älter als drei Monate sein.

3. Eigenerklärung des Bewerbers (vgl. Vorlage)
Vorlage 3

4. Eigenkapitalnachweis entsprechend § 2 Berufszugangsverordnung für den Straßenpersonenverkehr (PBZugV) (vgl. Vorlage)
Vorlage 4

5. Name und berufliche Qualifikation des Verkehrsleiters nach Art. 4 VO (EG) 1071/2009

6. Erklärung des Bewerbers über Referenzen über vom Bewerber in den letzten 3 Jahren erbrachte Verkehre im ÖPNV (vgl. Vorlage)
Vorlage 6

7. Antragsformular zur Bieterregistrierung für die eVergabe der Deutschen Bahn AG inkl. aktuellem Firmenkopfbogen (vgl. Vorlage)
Vorlage 7a
Vorlage 7b
Senden Sie die Unterlagen bitte per E-Mail an:

Oder per Post an:
Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)
Qualifizierungssystem
Karlstr. 31-33
89073 Ulm

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Sie nur in unsere Lieferantenpools aufnehmen können, wenn Sie uns alle 7 Unterlagen vollständig ausgefüllt zusenden.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
 
Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)
Qualifizierungssystem
Karlstr. 31-33, 89073 Ulm
Tel.: 0731 / 1550 188
E-Mail: vergabe@zugbus-rab.de

Nach Eingang aller Unterlagen erhalten Sie von uns eine Bestätigung über Ihre Aufnahme in unserem Lieferantenpool. Einige Tage später erhalten Sie Ihre Zugangsdaten für die eVergabe der Deutschen Bahn AG. Bitte folgen Sie den Anweisungen in dieser E-Mail und ändern das automatisch generierte Passwort unverzüglich.

Bei einer veröffentlichten Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten Sie über die eVergabe eine Nachricht mit weiteren Informationen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Erbringung von Auftragnehmerleistungen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.